Herzmeditation

Der Weg liegt nicht im Himmel. Der Weg liegt im Herzen – Buddah

Die buddhistische Herzmeditation (Metta Meditation) basiert auf der Vorstellung, dass jedem fühlendem Wesen mit Wohlwollen und Freundlichkeit begegnet werden soll. Jedes Lebewesen soll akzeptiert und innerlich angenommen werden. Daher ist das Ziel dieser Meditation das Erreichen einer liebevollen und freundlichen Haltung dir selbst und anderen gegenüber.

Sich auf diese Meditation einzulassen, kann dein Leben mit neuen Erfahrungen bereichern!
Deine Gründe dich dieser Meditation zuzuwenden mögen vielseitig sein. Vielleicht möchtest du einfach deine Sichtweise ändern und neue Erfahrungen machen. Vielleicht steckst du in einer verfahrenen Situation, bist verletzt worden oder voll Selbstzweifel.

Die buddhistische Herzmeditation fördert dein liebevolles Wohlwollen dir selbst und anderen gegenüber. Sie öffnet das Tor zu deinem Herzen und seinen Qualitäten – Liebe, Glück und Freude für dich und andere zu empfinden.

Es ist für das Praktizieren dieser Meditation nicht notwendig, dem buddhistischen Glauben anzugehören. Eine offene Haltung gegenüber neuen Denkansätzen ist hilfreich. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Ich freu mich auf dich!

Weiter zu
Veranstaltungen & Termine